Einbau & Technik

Lifttechnik


Ein Treppenlift besteht aus zahlreichen technischen Komponenten, die genau auf die speziellen Bedürfnisse für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ausgerichtet sind. Dabei ist es wichtig, dass die zahlreichen Funktionen einfach und sicher zu bedienen sind. Die technischen Komponenten sorgen für einen komfortablen und störungsfreien Transport. Mehr

Je nach Anforderungen – Tragfähigkeit, Schräge – ist der Zahnstangenantrieb oder der Traktionsantrieb die richtige Wahl. Der häufiger verwendete Zahnstangenantrieb ist wie eine Zahnradbahn aufgebaut. Der etwas ruhiger laufende Traktionsantrieb transportiert den Treppenlift über Rollen. Die Preise der Antriebsvarianten sind ungefähr gleich. Mehr

Der Lift ist an einer Laufschiene befestigt, über die er sich in die gewünschte Richtung bewegt. Die Laufschiene dient der Führung und dem Antrieb des Liftes. Die Laufschiene wird je nach Architektur an der Wand oder am Treppengeländer befestigt. Es gibt zwei Varianten: das 1-Schienen-System und das 2-Schienen-System. Mehr

Ein Treppenlift muss ein verlässliches Hilfsmittel im Alltag sein. Neben einer ausgezeichneten Funktionsweise spielt die Sicherheit für den Nutzer aber auch für Familienangehörige oder Pflegepersonal eine große Rolle. Treppen-, Hub- oder Plattformlifte sind mit hohen Sicherheits- standards ausgestattet, die die Benutzung des Treppenlifts leicht und sicher machen. Mehr

Ein Treppenlift ist eine komplexe Anlage mit sehr spezieller Technik. Die Grundbestandteile sind der Sitz, die Liftschiene und der Antrieb. Beim Sitz sind Komfort, Haltbarkeit und nicht zuletzt auch die Optik wichtig. Damit sich Ihr Treppenlift in Ihr Wohnumfeld einfügt, gibt es zahlreiche Modell-, Farb- und Materialvarianten. Um in einem Treppenlift komfortabel zu sitzen und den Lift einfach bedienen zu können, müssen Armlehnen, Fußstützen und Bedienelement sicher zu erreichen sein.

Die Liftschiene ist die wichtigste Komponente, denn über diese fährt der Lift nach oben und unten. Es gibt verschiedene Schienen-Systeme, damit ein Treppenlift an jede Treppenform angepasst werden kann. Durch diese Varianten ist es möglich, Treppenlifte auf dem Boden, an der Wand oder am Treppengeländer zu befestigen. Auch für den Liftantrieb gibt es verschiedene Varianten, die auf die individuellen Bedürfnisse und die jeweilige Architektur zugeschnitten sind.

Langlebigkeit durch Qualität

Ein Treppenlift sollte einiges aushalten können – nicht nur das Gewicht der zu transportierenden Person, auch die Nutzungshäufigkeit ist ein Thema. Ob der Lift ein Mal oder 20 Mal am Tag benutzt wird – er ist ein Gebrauchsgegenstand, von dem Sie ein hohe Belastbarkeit erwarten dürfen.

Unabhängigkeit durch Zuverlässigkeit

Wer in seiner Mobilität eingeschränkt ist, ist von anderen Personen und technischen Produkten abhängig. Mit einem Treppenlift gewinnen Sie ein Stück Unabhängigkeit wieder. Daher sollten Sie sich auf Ihren Treppenlift hundertprozentig verlassen können. Auch wenn Ihnen kein Anbieter absolute Störungsfreiheit garantieren kann, ein Qualitäts-Lift bietet Ihnen die notwendige Sicherheit und Verlässlichkeit. Ob Sie mit dem Treppenlift in der oberen Etage das Schlafzimmer erreichen möchten, oder das Haus verlassen wollen – für Ihre Mobilität und Lebensqualität ist eine störungsfreie Lifttechnik unerlässlich.

Tipp: Beachten Sie Zertifikate unabhängiger Einrichtungen

Ein Zeichen für Qualität und Sicherheit sind die TÜV-, CE- oder GS-Zertifikate von unabhängigen Einrichtungen. Auch die Lifttechnik wird mit diesen Zeichen geprüft.


Das könnte Sie auch interessieren

Ein Ehepaar berichtet über Ihre Hausanpassungen. Mehr

Ein Treppenlift ist fast auf allen Treppen möglich. Mehr

Viele Anbieter in der Übersicht. Zum Verzeichnis

© 2017 Ratgeber Treppenlift GmbH