Anbieter

Treppenlift Kauftipps

In den meisten Fällen ist die Anschaffung eines Treppenlifts eine unvorhergesehene Aktion, die schnell erledigt werden muss, da eine Dringlichkeit besteht. Viele Betroffene haben sich zuvor nie mit dem Thema „Treppenlift“ auseinander gesetzt. Es bauen sich viele Fragen und Unsicherheiten auf, bei denen man das Gefühl hat, hier kommt man allein nicht weiter. 

Daher haben wir Ihnen eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung für einen Treppenlift weiterhelfen soll.

Für wen ist der Treppenlift gedacht und über welchen Zeitraum soll er genutzt werden?

Nicht jeder Treppenlift ist gleich. Für jede Situation und jedes Bedürfnis gibt es ein passendes System. Wie mobil ist der Betroffene noch und über welchen Zeitraum wird er den Treppenlift benutzen? Außerdem bestimmen auch die baulichen Gegebenheiten in der Wohnung bzw. im Haus welcher Treppenlift am geeignetsten erscheint. Neben unseren Tipps sind auch die Empfehlungen zu Treppenliften der Stiftung Warentest  eine nützliche Unterstützung.

Welcher Lifttyp ist für meine Situation sinnvoll?

Bei Menschen, die in ihrer Beweglichkeit leicht bzw. nur vorübergehend eingeschränkt sind, beispielsweise bei steifen Gelenken oder bei Kreislaufproblemen, kann die Anschaffung eines Stehlifts sinnvoll sein.

Sitzlifte sind für all diejenigen sinnvoll, die bei Treppensteigen Schmerzen haben und mobil sehr eingeschränkt sind, sich aber noch selbstständig Umsetzen können.  

Hub- und Plattformlifte dagegen sind für stark bewegungseingeschränkte Menschen geeignet. Rollstuhlfahrer sollten auf diesen Treppenlift zurückgreifen, denn aufgrund seiner Plattform findet ein Umsetzen nicht statt, der Rollstuhl muss nicht verlassen und kann selbstständig bedient werden.

Welcher Treppentyp soll überwunden werden?

Die Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden spielen bei der Auswahl des Treppenlifttyps eine entscheidende Rolle. Dahingehend benötigen auch die Treppenliftanbieter die nachfolgenden Informationen, da sie für die Treppenliftmontage von großer Bedeutung sind:

  • Wird ein Lift für den Außen- oder Innenbereich benötigt?
  • Soll der Treppenlift einen kurvigen oder geraden Treppenverlauf überwinden?
  • Wie viele Stockwerke sollen mit dem Treppenlift überwunden werden? Oder sind es lediglich nur ein paar Stufen?
  • Wie breit sind die Treppenstufen?
  • Wie viel Platz bietet das Treppenhaus?
  • Kann der Treppenlift am Treppenende geparkt werden oder muss er um eine Ecke ins Treppenhaus verlegt werden?

Wie gestaltet sich der Preis?

Sollten Sie bereits auf Internetseiten von Treppenliftanbietern recherchiert haben, werden Sie kaum konkrete Preisangaben gefunden haben. Das liegt vornehmlich daran, dass sich keine Pauschalpreise nennen lassen.

Ein Treppen-, Hub- oder Plattformlift ist immer ein ganz auf Ihre individuelle Situation zugeschnittenes Produkt. Die Kosten eines Treppenlifts sind abhängig von den Anforderungen Ihrer Wohnsituation und besonders der Treppe, auf die er montiert werden soll. Ein gerader Treppenlauf über eine Etage ist günstiger als die Montage auf einer kurvigen Treppe über mehrere Stockwerke hinweg.

Des Weiteren spielen Ihre Bedürfnisse eine Rolle: Soll der Sitz des Liftes mit speziellem Stoff überzogen sein und farblich zum Wohnraum passen? Soll der Sitz und die Fußstütze manuell oder elektrisch betätigt werden? Muss eine Klappschiene eingebaut werden, damit der Treppenlift den Eingangsbereich nicht behindert? Durch diese Faktoren gestaltet sich ein Treppenlift-Preisvergleich sehr komplex.

Tipps, die Sie beachten sollten

  • Machen Sie sich genau Gedanken über Ihre Situation und überlegen Sie, welche Anforderungen ein Treppenlift für Sie erfüllen muss.
  • Holen Sie sich mehrere Angebote ein und lassen Sie sich die Serviceleistungen aufzeigen.
  • Unternehmen Sie eine Probefahrt, die Ihnen der Treppenliftanbieter ermöglichen sollte.
  • Angebotserstellung, Probefahrt und Vororttermine sollten immer kostenlos sein.
  • Lassen Sie sich nie zu einem Vertragsabschluss drängen!
  • Sie zahlen erst, wenn der Treppenlift eingebaut ist und einwandfrei funktioniert.

Worauf muss ich beim Treppenliftanbieter achten?

Haben Sie sich über Ihre Situation und Ihre Bedürfnisse Klarheit verschaffen können, ist der nächste Schritt die Entscheidung bei welchem Treppenliftanbieter Sie Kunde werden möchten. Auch hier sollten Sie nichts überstürzen und sich einen Anbieter suchen, der Ihre Situation richtig einschätzen kann und auf Ihre Anliegen und Wünsche eingeht. Im besten Fall entsteht daraus eine vertrauensvolle Kundenbeziehung.

Lassen Sie sich ausführlich beraten. Eine Telefonberatung oder ein Vorort-Termin sollte immer kostenlos und unverbindlich erfolgen. Hier müssen Sie das Gefühl haben, dass Sie ernst genommen werden, dass Zeit für Ihre Fragen oder Bedenken genommen wird und dass auf Ihre Situation eingegangen wird.

Ein kompetenter, seriöser Treppenliftanbieter sollte Ihnen eine umfangreiche Beratung zum Treppenlifttyp und deren Einbaumöglichkeiten bieten. Er sollte Ihnen vor der Kaufentscheidung eine Probefahrt ermöglichen und Sie besuchen, damit er sich ein genaues Bild von Ihrer Lebenssituation und den Wohnverhältnissen machen kann. Beim Vororttermin sollte er Ihre Treppe unter die Lupe nehmen: Wie sieht es mit den Platzverhältnissen auf und an der Treppe aus und bestehen Fluchtwege?! Außerdem sollte er Ihnen wichtige Serviceleistungen wie Garantie, Wartung und Reparatur anbieten und auf Ihre Ausstattungswünsche und Designvorstellungen eingehen.

Worauf Sie achten sollten und welche Aspekte wichtig sein können haben wir im Detail für Sie zusammengestellt, damit Sie den richtigen Anbieter finden. Unter Anbieterverzeichnis haben wir Ihnen ebenso eine Liste mit seriösen Treppenliftanbietern zusammengetragen. In der Regel bieten diese alle gängigen Treppenlifttypen an. Was Sie bei Ihrer ersten Treppenlift-Anfrage beachten sollten, welche Fragen und Faktoren beim Treppenlift-Kauf wichtig sind, haben wir in einer Checkliste für Ihre Treppenlift-Anfrage zusammengestellt.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten kommen für meine Situation infrage?

Auch hier müssen Sie noch einmal aktiv werden und Ihre Situation beleuchten. Finanzielle Unterstützung ist auf unterschiedlichen Wegen möglich. Welche für Sie infrage kommt, können Sie anhand folgender Fragen klären:

  • Welche Höhe an Eigenleistung kann ich investieren?
  • Welche Zuschüsse kann ich in Anspruch nehmen?
  • Ist ein Mietmodell in meiner Lage sinnvoll?
  • Kann ich auf gebrauchte, günstigere Alternativen zurückgreifen?
  • Zu welchen Konditionen ist eine Finanzierung möglich?

Hierbei kann Ihnen ein kompetenter Treppenliftanbieter ebenso weiterhelfen. Sprechen Sie daher die Finanzierungsmöglichkeiten unbedingt auch schon bei Ihrer Angebotsanfrage an. Einige Anbieter arbeiten mit Kreditinstitutionen zusammen und können Ihnen spezielle Konditionen anbieten oder verweisen auf andere Förderinstitute. Beachten Sie, dass einige Förderanträge noch vor Kauf des Treppenlifts gestellt werden sollten!


Das könnte Sie auch interessieren

Eine Tochter sucht für Ihre Eltern einen Treppenlift. Mehr

Machbarkeit: Checkliste für Treppenlifte

Ein Treppenlift ist fast auf allen Treppen möglich. Mehr

Ein Ehepaar berichtet über Ihre Hausanpassungen. Mehr

© 2017 Ratgeber Treppenlift GmbH