Gratis Treppenlift-Anbietervergleich

Treppenlift Kosten 2024: Diese Kosten erwarten Sie wirklich

Tobias Bonk Treppenlift-Berater bei Wokon für Sitzlifte

Autor: Tobias Bonk, seit über 10 Jahren Treppenlift-Berater
Aktualisiert am 01.02.2024

Die Anschaffung eines Treppenlifts will gut überlegt sein. Es ist eine Investition in eine langfristige Hilfe, die Sie täglich viele Male nutzen werden. Somit ist eine hochwertige Anlage gefragt, die in puncto Material und Verarbeitung keine Kompromisse macht. Im Vorfeld der Anschaffung sollten folglich viele Aspekte berücksichtigt werden.

Als langjähriger Treppenlift-Berater ist es mir ein Anliegen, für mehr Klarheit im Treppenlift-Dschungel zu sorgen. Wie teuer ist ein Treppenlift? Wir nennen Ihnen marktübliche Preise und geben zahlreiche Tipps zu Förderungen und Zuschussmöglichkeiten.

Treppenlift Kosten: eingebauter Treppenlift im Zuhause

Was kostet ein Treppenlift 2024? Mit diesem Preis müssen Sie rechnen

Da ein Treppenlift individuell auf die Bedürfnisse und Ansprüche seines Nutzers sowie auf die Gegebenheiten am Einbauort abgestimmt wird, variieren die Anschaffungskosten.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine erste grobe Übersicht zu den Preisen. Für eine genauere Kostenaufstellung fordern Sie am besten ein individuelles Treppenlift-Angebot an. Vergessen Sie dabei nicht, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen, um Ihren Treppenlifter zum günstigen Preis zu erstehen.

Treppenlift-Kosten im Überblick

Die Kosten für einen Treppenlift variieren stark und der endgültige Preis ist von vielen Faktoren wie zum Beispiel Treppenart, Standort und Etagenanzahl abhängig.

Damit Sie sich dennoch ein erstes Bild von möglichen Treppenlift-Kosten machen können, geben wir Ihnen in diesem Ratgeber eine grobe Kostenübersicht an die Hand. Erfahren Sie, welche weiteren Faktoren die Gesamtkosten eines Lifters bestimmen und wie Sie beim Kauf eines Treppenliftes finanzielle Unterstützung erhalten. Bei den angegebenen Preisspannen handelt es sich um Durchschnittspreise für Liftanlagen über eine Etage. Die Preisspanne kann je nach Anbieter variieren.

Tabelle horizontal scrollbar

Lifttyp Treppenform Standort Preise/Kosten*
Sitzlift gerade Innenbereich € 3.800,- bis € 9.800,-
Sitzlift kurvig Innenbereich € 8.000,- bis € 15.000,-
Sitzlift gerade Außenbereich € 4.500,- bis € 7.500,-
Plattformlift gerade Innenbereich € 9.000,- bis € 15.000,-
Plattformlift kurvig Innenbereich € 12.000,- bis € 25.000,-
Plattformlift gerade Außenbereich € 9.000,- bis € 15.000,-
Plattformlift kurvig Außenbereich € 15.000,- bis € 25.000,-
Hublift Höhe bis 1,79 Meter Innen- und Außenbereich € 5.700,- bis € 15.000,-
Hublift Höhe bis 3,00 Meter Innen- und Außenbereich ab € 17.500,-

Zuschüsse und Förderungen für Treppenlifte

Grundsätzlich gibt es für Treppenlift-Interessenten mehrere Möglichkeiten, Zuschüsse bei staatlichen oder regionalen Trägern zu beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen wird beim Kauf eines Treppenlifts ein großer Teil der Kosten übernommen. Dank solcher Förderungen müssen Sie die eigenen finanziellen Reserven nicht anrühren oder gar aufbrauchen und profitieren trotzdem von einer Mobilitätshilfe im eigenen Heim oder im Haus Ihres Angehörigen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema Treppenlift-Zuschüsse

Pflegekostenzuschuss durch Krankenkassen

Was ist der Pflegekosten-Zuschuss?

Der Pflegekosten-Zuschuss ist eine finanzielle Unterstützung durch die Pflegeversicherung für den Kauf eines Treppenlifts. Um diesen Zuschuss zu erhalten, muss man bei der Krankenkasse einen Antrag stellen und einen Pflegegrad nach dem Pflegestärkungsgesetz 2 haben. Der maximale Zuschuss beträgt 4.000 Euro pro Person.

Brauchen Sie finanzielle Hilfe für barrierefreie Umbauten wie einen Treppenlift?

Der KfW-Zuschuss unterstützt private Immobilieneigentümer und Mieter, die ihr Zuhause barrierefrei gestalten wollen. Beantragen Sie diesen direkt bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Es werden bis zu 10% der Kosten, maximal 5.000 Euro pro Wohneinheit, übernommen. Verfügbarkeit hängt vom staatlichen Budget ab. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei der KfW oder Ihrem Treppenlift-Anbieter.

Wichtig: Dieser Zuschuss steht nur zur Verfügung, solange der staatliche Fördertopf gefüllt ist. Über den aktuellen Stand können Sie sich bei der KfW oder Ihrem Treppenlift-Anbieter informieren.

Was für regionale Förderungen gibt es?

Regionale Förderinstitute bieten zinsgünstige Darlehen für solche Maßnahmen. Diese Programme sind für den altersgerechten Umbau gedacht. Als Immobilieneigentümer oder Mieter können Sie in Ihrem Bundesland bei Landesbanken oder zuständigen Stellen einen Förderantrag stellen. Informieren Sie sich über regionale Fördermöglichkeiten vor dem Kauf eines Treppenlifts, oft gibt es auch Informationen bei Treppenlift-Anbietern.

Unser Tipp: Vergleichen Sie Treppenlift-Anbieter und -Angebote

Haben Sie sich über Ihre Situation und Ihre finanzielle Lage Klarheit verschaffen können, ist der nächste Schritt, einen passenden Treppenlift-Anbieter zu finden. Auch hier sollten Sie nichts überstürzen.

Ein kompetenter, seriöser Treppenlift-Anbieter sollte Ihnen eine umfangreiche Beratung zum Treppenlifttyp und deren Einbaumöglichkeiten bieten. Er sollte Ihnen vor der Kaufentscheidung eine Probefahrt ermöglichen und Sie besuchen, damit er sich ein genaues Bild von Ihrer Lebenssituation und den Wohnverhältnissen machen kann. Außerdem sollte er Ihnen wichtige Serviceleistungen wie Garantie, Wartung und Reparatur anbieten und auf Ihre Ausstattungswünsche und Designvorstellungen eingehen.

Die Essenz aus über 50.000 Beratungen

Erhalten Sie hier den Angehörigen-Ratgeber

Inklusive druckbare Checkliste, für das Gespräch mit einem Treppenlift-Berater

Hier finden Sie unseren Datenschutzhinweis. Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt!