Alternativen zum Treppenlift

Senkrechtlift

Viele Hausbesitzer suchen nach Lösungen für die barrierefreie Gestaltung ihrer Immobilie, um rechtzeitig für eventuelle Mobilitätseinschränkungen im Alter vorzusorgen. Ein Senkrechtlift ist eine praktische Alternative zum Hausumbau, die zudem hohe Kosten für einen solchen Umbau einspart. Dank der kompakten Maße und der einfachen Montage lässt sich dieser ohne aufwendige Umbauten installieren. Vertikallifte sind wartungsarm, platzsparend und benötigen wenig Strom.

Unkomplizierte Lösung: Der Lift für Zuhause

Für den Einbau eines Senkrechtliftes benötigen Sie keine Schachtgrube, keinen Aufzugsschacht und keinen Maschinenraum. Antrieb und Elektrik befinden sich in der Schachtverkleidung. Je nach Modell kann der Senkrechtlift bis zu 18 Meter Höhe überwinden. Die Plattformgröße wird dem Bedarf und der Architektur entsprechend hergestellt. Die Standardgröße beträgt ca. 1 m x 1,5 m. Es sind aber Sondergrößen möglich, da jeder Lift an die individuelle bauliche Situation angepasst wird. Die Machbarkeit von Senkrechtliften ist damit in fast allen Wohnsituationen gegeben.

Neben den Senkrechtliften ohne Schacht gibt es ebenso welche mit einer Schachtgrube. Beide Arten haben ganz eigene Funktionsweisen, die die Nutzer je nach ihren Bedürfnissen auswählen können.

Jetzt Senkrechtlift-Kosten checken und bis zu 3 Angebote ausgewählter Anbieter mit nur wenigen Klicks anfordern!

Angebote anfordern >

Flexibler Einbau möglich

Ein klarer Vorteil von Senkrechtliften – die auch als Homelifte bezeichnet werden – ist die Tatsache, dass sie nicht treppengebunden sind. Im Gegensatz zu Treppenliften, die auf Treppen fixiert sind und dem Treppenverlauf folgen, können Senkrechtlifte im Haus überall dort installiert werden, wo es den Wünschen und Anforderungen des Nutzers entspricht. Damit sind sie flexibel einbaubar und auch ein nachträglicher Einbau ist in der Regel jederzeit möglich. Der Senkrechtlift im Einfamilienhaus ist besonders beliebt. Hier liegt auch der größte Unterschied des Senkrechtlifts zu klassischen Aufzügen, denn Senkrechtlifte eignen sich besonders in Privathaushalten. Bauseitig wird nur ausreichend Platz für die Grundfläche der Transportkabine und eine entsprechend große Aussparung in der Decke benötigt, durch die der Senkrechtlift in die nächste Etage fährt.

Senkrechtlift mit selbsttragender Konstruktion

Geht es um Modelle von Senkrechtliften ohne Schacht und damit auch ohne Schachtgrube, sind meistens Senkrechtlifte mit selbsttragender Konstruktion gemeint. Sie bestehen aus der Transportkabine, in deren Kopfteil sich oft der Antrieb befindet. Antrieb bedeutet hier ein Seilzugsystem, neben dem auch die Elektrik untergebracht ist. Der selbsttragende Effekt kommt dadurch zustande, dass die Transportkabine zwischen zwei Stützen mittig positioniert ist. Dadurch wird das Gewicht des Liftes optimal verteilt und kann z.B. unabhängig von tragenden Wänden sehr flexibel positioniert werden. Entlang der beiden seitlichen Stützen fährt der Senkrechtlift dann vertikal durch die Decke in die nächste Etage, weshalb er auch oftmals als Deckenlift bezeichnet wird.

Der Vorteil von Senkrechtliften mit selbsttragender Konstruktion ist, dass sie platzsparender eingebaut werden können als Lifte mit Schacht. Auch erlauben sie, weil der Schacht entfällt, einen günstigeren Einbau als die Modelle mit Schacht.

Selbsttragende Senkrechtlifte – Experten für geringe Höhen

Lifte mit selbsttragender Konstruktion überwinden in den meisten Fällen nur geringe Förderhöhen von einer Etage oder maximal 3 Metern. Damit sind sie eine gute Alternative, wenn ein Senkrechtlift für den Innenbereich gefragt ist, der ohne großen Aufwand installiert werden kann. Sollen größere Höhen und mehrere Etagen überwunden werden, so sind Senkrechtlifte mit Schacht die richtigen Anlagen.

Kosten für Senkrechtlifte

Was die Kosten für einen Senkrechtlift betrifft, so sind diese von verschiedenen Faktoren abhängig. Hier spielen Punkte wie Förderhöhe, Tragkraft und Antrieb eine wichtige Rolle. Zudem stellt sich die Frage: Soll der Plattformaufzug mit oder ohne Schacht installiert werden? Grundsätzlich gilt: je höher der Lift fahren soll oder je höher seine Tragkraft sein soll, desto kostenintensiver wird die gesamte Anlage. Es gibt auch viele optionale Ausstattungselemente mit Bezug auf die Sicherheit oder die Optik, die ebenfalls die Kosten beeinflussen.

alt text

Mit nur fünf Fragen bis zu 3 Angebote ausgewählter Treppenlift Anbieter erhalten.

Welche Anforderungen haben Sie an einen Lift?

(Mehrfachauswahl möglich)

Ihre Kontaktdaten

Wer soll die kostenlosen Angebote erhalten?

Felder mit * sind Pflichtfelder
Zum Datenschutzhinweis

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Technik

  • Förderhöhe bis zu 18 Meter
  • Tragfähigkeit bis zu 400 kg
  • Hydraulikantrieb
  • Betrieb über normalen Haushaltsstrom
  • Bis zu 5 Haltestellen
  • Auf Wunsch geschlossene Kabine
  • Türen an 3 Seiten möglich
  • Fernbedienung und Steuerung über Bedienpanel
  • Schachtgrube bis 120 mm
  • Geschwindigkeit ca. 0,15 m pro Sekunde

Sicherheit

Ein Senkrechtaufzug ist mit allen wichtigen Sicherheitsfunktionen ausgestattet:

  • Sicherheitsglas
  • Notruftelefon
  • Notbedienung
  • Automatisches Schließen
  • Totmannsteuerung
  • Wetterfest bei Außenanlagen

Gibt es eine Kostenübernahme?

Bei der Anschaffung eines Senkrechtlifts können Fördermittel beantragt werden. Sind zukünftige Nutzer des Lifts einem Pflegegrad zugeteilt, können sie bei ihrer Krankenkasse den sogenannten Pflegekostenzuschuss beantragen. Dieser beträgt bis zu € 4.000,– pro Person.

Die Förderung durch die Pflegekasse ist damit ein erheblicher finanzieller Bonus, wenn es um den Kauf eines Senkrechtlifts geht und es empfiehlt sich, ihn zu beantragen und die Anschaffungskosten so zu senken. Informieren Sie sich über Ihre Zuschussmöglichkeiten von bis zu EUR 4.000,–.

Das könnte Sie auch interessieren

Und welcher eignet sich für meine Situation? Mehr

Und welche Faktoren bestimmen den Preis? Mehr

Fakten zur Machbarkeit von Senkrechtliften. Weiterlesen

© 2017 Ratgeber Treppenlift GmbH