Häufige Fragen

Nutzung & Erfahrungswerte


Was muss ich bei der Bedienung des Treppenliftes beachten?

Die Bedienung ist ganz einfach. Es gibt ein Steuerelement an der Armlehne, an der Wand und ggf. eine Fernbedienung. Lassen Sie sich nach dem Einbau des Treppenliftes vom Monteur genau erklären,

  • wie Sie ein- und aussteigen müssen,
  • wie der Treppenlift startet und stoppt,
  • wie der Sitz, die Armlehnen und die Fußstütze einzuklappen sind,
  • wie die Stromversorgung und der Akku funktionieren,
  • wie man den Treppenlift parkt,
  • wie der Treppenlift bei einem Hindernis stoppt,
  • wie man den Treppenlift abschließt,
  • wie man den Treppenlift mit Steuerelement, Wandbedienung und Fernbedienung steuert.

Was mache ich, wenn der Treppenlift nicht funktioniert?

Versuchen Sie nicht selbst, den Treppenlift zu reparieren, sondern rufen Sie sofort den Kundendienst oder den 24-Stunden-Notfallservice an. Dieser kann Ihnen eventuell mit einer telefonischen Beratung helfen, die Störung zu beheben. Wenn dies nicht funktioniert, sollte ein Monteur innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen kommen, um den Treppenlift wieder in Gang zu setzen. 

Was muss ich bei einer Reparatur beachten?

Wenn der Treppenlift repariert werden muss, verlangen Sie vorher einen schriftlichen Kostenvoranschlag und klären Sie, ob die Reparaturkosten über die Garantie oder Gewährleistung abgedeckt sind. Reparieren Sie den Treppenlift nicht selbst. Die Monteure der Treppenlift-Firmen sind speziell geschult und erkennen mögliche Schadenstellen sofort. Außerdem sollten im Schadensfall nur Original-Ersatzteile eingesetzt werden.

Muss ich einen Wartungsvertrag abschließen?

Eine regelmäßige Wartung sorgt dafür, dass der Treppenlift weniger störungs- und reparaturanfällig ist, da mögliche Schäden frühzeitig entdeckt und verhindert werden können. Bei einer Wartung wird der Treppenlift kontrolliert und gereinigt. Durch die Wartung bleiben Qualität und Wert des Treppenliftes länger erhalten.

Wie sicher ist ein Treppenlift?

Bei einem Treppenlift handelt es um ein technisch ausgeklügeltes System. Seriöse Treppenlift-Anbieter tragen dafür Sorge, dass der Transport sicher und komfortabel ist. Dafür unterziehen sie den Treppenliften die CE- und EG-Baumusterprüfung. Die Anbringung eines Sicherheitsgurtes und Sicherheitssensoren gehört ebenso zu den Sicherheitsstandards mit denen Treppenlifte ausgestattet sind.

Was passiert, wenn der Strom ausfällt?

Treppenlifte sind in der Regel an den haushaltsüblichen Stromverkehr angeschlossen. Die meisten Treppenlifte sind mit wartungsfreien Akkus ausgestattet, die dafür sorgen, dass im Falle eines Stromausfalls die zu befördernde Person sicher zum Ein- oder Ausstiegspunkt befördert wird.

Wo kann ich mich über Erfahrungswerte informieren?

Im persönlichen Umfeld: Erfahrungen aus erster Hand sind der beste Ratgeber. Ein Treppenlift-Besitzer kann Sie über seine positiven und negativen Erfahrungen mit der Nutzung eines Treppenliftes informieren. Er kann Ratschläge für den Kauf, für das Modell und für den Anbieter geben.

Bei Kunden von Treppenlift-Anbietern: Fragen Sie, ob Sie mit einem Kunden sprechen können und dort eine Probefahrt machen dürfen. Hier erfahren Sie am besten, worauf es ankommt. Bereiten Sie sich vorher eine Liste mit Fragen vor. Ein guter Treppenlift-Anbieter wird einen Termin und eine Probefahrt bei einem seiner Kunden für Sie organisieren.

Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet haben den Nachteil, dass oft nur über negative Erfahrungen berichtet wird. Kunden mit guten Erfahrungen haben in der Regel keinen Grund, sich zu äußern. Auch die Motivation der Bewertungen ist nicht immer deutlich. In Foren erfolgt oft ein unsachlicher Schlagabtausch, so dass die Informationen schwierig einzuschätzen sind.


Das könnte Sie auch interessieren

Eine Tochter sucht für Ihre Eltern einen Treppenlift. Mehr

Ein Ehepaar berichtet über Ihre Hausanpassungen. Mehr

Andreas Lanzens Haus soll rollstuhlgerecht werden. Mehr

© 2017 Ratgeber Treppenlift GmbH