Hublift

Vorteile von Hubliften

Für Rollstuhlfahrer und Menschen mit mobilen Gehhilfen wie beispielsweise Rollatoren sind Hublifte zur Überwindung von Treppen ideal. Sie sind die Spezialisten, wenn nur geringe Höhen zu überwinden sind. Darum sind sie häufig im Eingangsbereich offizieller Gebäude, wie kommunaler Ämter, aber auch bei privaten Gebäuden im Einsatz, wo nur wenige Treppen vorhanden sind. Auf dieser Seite haben wir die Vorteile von Hubliften für Sie zusammengetragen.

Der größte Unterschied zwischen Hubliften und Sitz- oder Plattformliften besteht darin, dass Sitz- und Plattformlifte dem Treppenverlauf folgen, da ihre Führungsschiene auf den Stufen angebracht ist. Hublifte hingegen befinden sich neben den Treppen oder werden ganz unabhängig von Treppen an einem rechtwinkligen Ebenenunterschied montiert. Sie besitzen den großen Vorteil, nicht wie Sitzlifte schräg nach oben zu fahren, sondern sich rein vertikal von unten nach oben und umgekehrt zu bewegen.

Hublifte sparen Platz

Um höher gelegene Hauseingänge rollstuhlgerecht auszustatten, sollten sie über eine Rampe verfügen. Die weniger aufwändige und erheblich platzsparendere Variante ist der Einbau eines Hubliftes. Er macht eine lange Rampe überflüssig und lässt Rollstuhlfahrer die Höhenunterschiede sicher und komfortabel überwinden.

Ein weiterer Vorteil: Hublifte benötigen für ihren Einbau keine komplizierten und teuren Umbauten. Eine Installation ist lediglich mit einer ausreichend großen, ebenen Fläche möglich, auf der ein Hublift installiert wird. Neben der Fläche wird noch ein 230-V-Anschluss benötigt, womit alle bauseitigen Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Machbarkeit von Hubliften ist somit in fast allen Wohnsituationen problemlos.

Vorteile von Hubliften kurz und knapp:

  • speziell zur Überwindung geringer Höhen geeignet
  • niedrige Auffahrrampe
  • benötigt nur wenig Platz
  • im Innen- wie Außenbereich einsetzbar
  • zum Transport schwerer Lasten geeignet
  • hochwertige, wetterfeste Edelstahl- /Aluminium-Konstruktion
  • geeignet für den öffentlichen wie privaten Bereich

Einfache Nutzung und Bedienung

Rollstuhlfahrer können durch die geringe Eigenhöhe ganz unkompliziert die Plattform des Hubliftes befahren. Einige Hublifte verfügen alternativ über eine kleine Rampe, welche die Auffahrt leicht macht. Je nach Modell klappt hinter dem Rollstuhlfahrer noch eine Absturzsicherung herunter, um einem Herunterfallen vorzubeugen. Bei anderen Ausstattungen klappt die Auffahrrampe während des Hebevorgangs automatisch weg und verhindert dadurch ein ungewolltes Zurückrollen.

Durch einfachen Tastendruck wird der Hebemechanismus aktiviert und der Nutzer wird bequem angehoben. Am oberen Ausfahrpunkt angelangt, hält die Plattform bündig auf der Höhe des Podests, sodass der Rollstuhlfahrer komfortabel von der Plattform fahren kann.

Robustes Material, hohe Tragkraft

In der Regel bestehen Hublifte aus hochwertigen Edelstahl-/Aluminium-Konstruktionen, die besonders unempfindlich und wetterfest sind, sodass sie neben dem Innenbereich auch ideal im Außenbereich eingesetzt werden können. Hier halten sie extremen Temperaturen, Feuchtigkeit und einer starken UV-Einstrahlung stand.

Hublifte besitzen darüber hinaus den Vorteil, hohe Gewichte transportieren zu können. Die Tragkraft bestimmter Modelle geht bis zu 300 kg. Damit ist beispielsweise der Transport schwerer, elektrischer Rollstühle problemlos möglich.

Hublift: Vorteile

Der Rollstuhlfahrer hat sogar die Möglichkeit, zusätzlich noch schwere Gegenstände wie etwa einen vollen Koffer oder mehrere Einkaufstüten mit zu transportieren. So besteht ganz nebenbei der Vorteil, dass Hublifte praktischerweise auch als Lastenlifte eingesetzt werden können.

Sicherheit bei Hubliften als weiterer Vorteil

Hublifte, häufig auch als Hebelifte bezeichnet, sind Konstruktionen, die mit vielen Sicherheitsaspekten ausgestattet sind. So sind Hublifte mit einer Notstoppvorrichtung ausgestattet, wodurch die Fahrt im Notfall schnell angehalten werden kann. Außerdem kann der Hublift ganz bequem vom Fahrenden selbst gesteuert werden, da die Bedienung im Lift integriert ist. Normalerweise erfolgt die Bedienung mittels einer Handsteuerung, die über ein Spiralkabel mit dem Lift verbunden ist.

Was Hublifte zusätzlich noch zu einer sicheren Hilfe für Rollstuhlfahrer macht, sind die für die Konstruktion verwendeten, robusten Materialien aus Edelstahl. Sie gewährleisten einen langlebigen und zuverlässigen Betrieb.

Neben den standardmäßigen Sicherheits-Komponenten gibt es auch noch optionale wie beispielsweise eine Sicherheitsschranke oder ein Sicherheitsbügel. Auch bieten die flachen Auffahrrampen, die je nach Modell vorhanden sind, einen komfortablen Zugang, wodurch Schwierigkeiten bei der Auffahrt oder sogar Stürzen mit dem Rollstuhl vorgebeugt wird.

Jetzt bis zu 3 Angebote ausgewählter Treppenlift Anbieter mit wenigen Klicks anfordern

Angebote anfordern >

Flexibel einsetzbar

Häufig sind Hublifte im Eingangsbereich von Gebäuden zu finden, da hier oftmals nur wenige Stufen zur Eingangstür führen und diese geringe Höhe für einen Hublift ideal ist. Doch neben Eingängen eignen sich Hublifte auch für den Einsatz zwischen Terrasse und Garten, denn auch in diesem Bereich sind die Höhenunterschiede meist gering und durch nur wenige Treppenstufen miteinander verbunden.

Ein Hublift sorgt somit dafür, dass Sie Ihren Garten wieder vollumfänglich nutzen und sich erneut an der Natur erfreuen können. Das Ergebnis: Nicht nur Ihre persönliche Mobilität ist wieder gegeben, auch die Lebensqualität steigt und gibt ein gutes Gefühl.

Ein weiterer Vorteil spiegelt sich in den verschieden wählbaren Größen der Hublifte wieder, Durch diese können sie auf nahezu jede Rollstuhlgröße und jedes Platzangebot angepasst werden.

Auch können Hublifte auf die individuelle Situation vor Ort flexibel angepasst werden. Je nachdem wie ein Podest befahren werden soll, kann ein Hublift auch übereck genutzt werden. Dazu verlässt der Rollstuhlfahrer die Plattform am oberen Ausstiegspunkt nicht geradeaus, sondern entweder links- oder rechtsseitig. Diese Variante der Nutzung weitet die Einsatzmöglichkeiten eines Hubliftes noch aus und ist ein gutes Beispiel für seine große Flexibilität.

Da der Einbau eines Hub- oder Hebeliftes ohne großen Aufwand vorgenommen werden kann, ist diese Hilfe für Rollstuhlfahrer recht beliebt. Vorteilhaft sind sie schon allein deshalb, weil sie wenig Platz benötigen. Ihre Vielseitigkeit in Kombination mit der Sicherheit und dem Komfort zeichnen Hublifte zusätzlich aus. Da wundert es nicht, dass sie aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile häufig zum Einsatz kommen.


Das könnte Sie auch interessieren

Andreas Lanzens Haus soll rollstuhlgerecht werden. Mehr

Optimal für Rollstühle mit einer Plattform ausgestattet. Mehr

Alle Infos zu dem typischen Treppenlift. Weiterlesen

© 2017 Ratgeber Treppenlift GmbH